Hochzeit & Heirat Portal @ Hochzeit-Heirat.Info!
Veröffentlicht am: Dienstag, dem 09. Februar 2016
Thema / Schwerpunkt: News zum Thema Freizeit & Hobby


Hochzeit (siehe http://www.hochzeit-heirat.info) ist ein Begriff, der ursprünglich „Festzeit“, also jedes hohe christliche Fest (auch die Eheschließung) bezeichnete, sich aber auf die Bedeutung „Eheschließung“ reduziert hat. Er betont die Ausdrucksformen des Feierns anlässlich der Heirat oder Verpartnerung.
Die Vorsilbe „Hoch“ bzw. ihre Wurzel „hu“ bedeuten soviel wie schwellen, wachsen und schwanger sein. Früher wurde der Begriff für jede hohe Feier verwendet. Er kommt vom mittelhochdeutschen hohzit (hohgezit) und vom althochdeutschen hohzit zu asächs. hohgitid und anord. hatið.
Bis ins späte Mittelalter waren damit hauptsächlich die vier christlichen Jahresfeste Ostern, Pfingsten, Allerheiligen und Weihnachten gemeint, es konnte aber auch weltliche Feste bezeichnen.
Das Wort Heirat leitet sich von althochdeutsch hirat ab und ist ein Kompositum, das sich aus zwei Wurzeln zusammensetzt. Die Silbe hei- geht auf germanisch *hiwa[n] („Haus“, „Hausgemeinschaft“) zurück, das von der indogermanischen Wurzel *kei („liegen“, hier in der Bedeutung „Lager“, „sich niederlassen“) abgeleitet wird, aus der sich auch die Wörter um lat. civis („Hausgenosse“, „Bürger“) und dt. Heim ableiten.

Hochzeit (siehe http://www.hochzeit-heirat.info) ist ein Begriff, der ursprünglich „Festzeit“, also jedes hohe christliche Fest (auch die Eheschließung) bezeichnete, sich aber auf die Bedeutung „Eheschließung“ reduziert hat. Er betont die Ausdrucksformen des Feierns anlässlich der Heirat oder Verpartnerung.
Die Vorsilbe „Hoch“ bzw. ihre Wurzel „hu“ bedeuten soviel wie schwellen, wachsen und schwanger sein. Früher wurde der Begriff für jede hohe Feier verwendet. Er kommt vom mittelhochdeutschen hohzit (hohgezit) und vom althochdeutschen hohzit zu asächs. hohgitid und anord. hatið.
Bis ins späte Mittelalter waren damit hauptsächlich die vier christlichen Jahresfeste Ostern, Pfingsten, Allerheiligen und Weihnachten gemeint, es konnte aber auch weltliche Feste bezeichnen.
Das Wort Heirat leitet sich von althochdeutsch hirat ab und ist ein Kompositum, das sich aus zwei Wurzeln zusammensetzt. Die Silbe hei- geht auf germanisch *hiwa[n] („Haus“, „Hausgemeinschaft“) zurück, das von der indogermanischen Wurzel *kei („liegen“, hier in der Bedeutung „Lager“, „sich niederlassen“) abgeleitet wird, aus der sich auch die Wörter um lat. civis („Hausgenosse“, „Bürger“) und dt. Heim ableiten.





Dieser Artikel kommt von Online News 24/7
http://www.online-news-247.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.online-news-247.de/modules.php?name=Online-News&file=article&sid=48407